The Walking Dead: Destinies – Kampf ums Überleben – Angespielt #22 – Action-Adventure, Gameplay
Anzeige laden...
Vorlade-Bild
Weitere Artikel

Metal: Hellsinger – Bosskampf #06 – Nihil – Bossfight [PC]

Abbrechen
Licht ausschalten
Später ansehen
Auto Nächste
65 Views
Report Report

Über The Walking Dead: Destinies

Genre: Action-Adventure
Plattformen: PlayStation 5, Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, PC, Xbox Series
Alterfreigabe (USK): ab 18 Jahre

Entwickler: Flux Game Studio
Herausgeber: GameMill Entertainment
Veröffentlichung: November 2023

The Walking Dead: Destinies – Überleben in einer Welt der Toten

“The Walking Dead: Destinies” ist ein Action-Adventure-Videospiel, das 2023 von Flux Games entwickelt und von GameMill Entertainment veröffentlicht wurde. Basierend auf den ersten vier Staffeln der TV-Serie “The Walking Dead”, verspricht das Spiel eine immersive Erfahrung in der Welt der beliebten Zombie-Apokalypse-Serie.

Hauptfigur(en) und Story

Das Spiel beginnt mit der Hauptfigur Rick Grimes, der allein in einem Krankenhaus aufwacht, umgeben von Untoten. Spieler können sich mit Verbündeten zusammenschließen und durch ikonische Orte aus der Serie kämpfen, darunter Atlanta, die Farm der Familie Greene, das Gefängnis und Woodbury. Die Entscheidungen der Spieler sollen dabei einen dauerhaften Einfluss auf den Verlauf der Geschichte haben.

Gameplay

“The Walking Dead: Destinies” bietet eine lineare Action-Adventure-Erfahrung. Spieler können verschiedene Pfade wählen, die Rick und seine Begleiter einschlagen. Allerdings scheinen die Entscheidungen laut Kritiken kaum einen Unterschied zu machen. Das Spiel leidet unter einer repetitiven Missionsstruktur und einem frustrierenden Kampfsystem. Es gibt auch Stealth-Abschnitte, die als besonders schwierig beschrieben werden.

“The Walking Dead: Destinies” scheint ein Spiel mit ungenutztem Potenzial zu sein. Während es die Möglichkeit bietet, in die Welt der beliebten TV-Serie einzutauchen, scheitert es an der Umsetzung in einigen Bereichen. Für Hardcore-Fans der Serie könnte es trotzdem einen Blick wert sein, insbesondere für diejenigen, die bereit sind, über technische Mängel hinwegzusehen.

Game Bilder aus The Walking Dead: Destinies