Martha is Dead – Episode 1 – Die Legende, Der See, Die Leiche – Walkthrough, Gameplay – German [PS4]
Anzeige laden...
Vorlade-Bild
Weitere Artikel

Martha is Dead – Episode 2 – Das Zimmer – Walkthrough, Gameplay – German [PS4]

Abbrechen
Licht ausschalten
Später ansehen
Auto Nächste
357 Views
Report Report

Über Martha is Dead

Genre: Horror-Adventure
Plattformen: PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, PC, Xbox Series
Alterfreigabe (USK): ab 16 Jahre

Entwickler: LKA
Herausgeber: Wired Productions
Veröffentlichung: Februar 2022

Martha is Dead – ein Spiel, das unter die Haut geht

Martha ist tot – das Spiel

Martha is Dead ist ein Spiel, das unter die Haut geht. Die Geschichte der Zwillingsschwestern Martha und Giulia, die in den späten Jahren des Zweiten Weltkriegs in einer fiktiven Stadt in der Toskana im deutsch besetzten Italien leben, wird erzählt. In ihrer Kindheit verbringen sie ihre Zeit auf dem Anwesen ihres Kindermädchens. Martha Is Dead ist ein Survival-Horrorspiel, das in der Ego-Perspektive gespielt wird. Das Spiel besticht vor allem durch seine Atmosphäre. Die Musik und die Grafik tragen dazu bei, dass man sich in die Zeit des Zweiten Weltkriegs versetzt fühlt. Insgesamt ist Martha is Dead ein gelungenes Spiel, das einen fesseln kann und unter die Haut geht.

Die Geschichte im Spiel

Giulia ist das ungeliebte Kind in der Familie, das von seiner Mutter gemieden und von seinem Vater gehätschelt wird. Als sie eines Tages Marthas leblosen Körper im nahegelegenen Teich findet, nimmt ihre Mutter sofort an, dass der kleinere eineiige Zwilling gestorben ist. Giulia muss nun all ihre Behinderungen übernehmen und sich ganz der Rolle von Martha verschrieben haben. Vor dem Hintergrund des Jahres 1944 in Italien wird vermutet, dass der Tod von Martha ein Attentat war, da Giulias Vater ein hochrangiger deutscher Offizier ist.

Giulia nimmt alle Mühen in Kauf um die Ursachen bzw. den Hintergrund und die Umstände des Todes ihrer geliebten Schwester aufzudecken und schließt hierbei sogar das Übernatürliche nicht aus. Relativ schnell erinnert sie sich an die Geschichte, welche ihre Nanny ihnen immer erzählt hat: Es gibt eine Frau in Weiß, welche mittem im See wohnen soll.

Das Gameplay, die Grafik und der Sound

Das Gameplay ist gut umgesetzt. Giulia hat viele Entscheidungsfreiheiten, was sie als nächstes tun kann. Das bedeutet, dass die Spieler die Landschaft erkunden und Hinweise auf das Geschehen finden können. Es gibt auch kleine Objekte oder versteckte Nachrichten, die leicht übersehen werden können.

Neben den vielen anderen Aktivitäten im Spiel gibt es auch die Möglichkeit, Fotos zu machen. Giulia ist eine leidenschaftliche Fotografin und hat daher eine gute Kamera mit vielen verschiedenen Aufsätzen und Filtern. Allerdings handelt es sich hierbei um eine alte Polaroid-Kamera. Das bedeutet, dass ihr die Fotos in einer Dunkelkammer entwickeln müsst!

Das Spiel sieht toll aus und glänzt mit einer äußerst detailreichen Grafik. So sieht man beispielsweise die Risse in den Wänden oder den Schmutz auf dem Boden. Auch das Außengelände wie den finsteren Wald, den weiten See und vieles mehr weiß durch das fantastische Aussehen durchaus zu überzeugen. Ein Highlight im Spiel stellt auch die verwendete Musik dar. Je nach Situation oder Gegend im Spiel wirkt diese extrem unheimlich und hat selbst uns beim Testen mehrere Male ein unbehagliches Gefühl verursacht.

Game Bilder aus Martha is Dead