Little Nightmares #01 – Das Gefängnis – Walkthrough, German [PS4]
Anzeige laden...
Vorlade-Bild
Weitere Artikel

Little Nightmares #02 – Das Versteck – Walkthrough, German [PS4]

Abbrechen
Licht ausschalten
Später ansehen
Auto Nächste
341 Views
Report Report

Über Little Nightmares

Genre: Rätsel-Jump-’n’-Run-Adventure
Plattformen: Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, PC
Alterfreigabe (USK): ab 12 Jahre

Entwickler: Tarsier Studios, Engine Software, Supermassive Games, Alike Studio
Herausgeber: Bandai Namco Entertainment, BANDAI NAMCO Entertainment Europe, Namco Bandai Games America Inc.
Veröffentlichung: April 2017

Little Nightmares: Ein ungewöhnliches aber faszinierendes Spiel

Was ist Little Nightmares?

Little Nightmares ist in einer 2,5D-Welt angesiedelt, in der der Spieler verschiedene Plattform-Elemente erkundet, um in der Geschichte voranzukommen. Der Spieler wird gelegentlich auf Rätsel stoßen, die gelöst werden müssen, um weiterzukommen. Im Allgemeinen sind Sie in Ihrer Umgebung hilflos, da es keine Kampffähigkeiten gibt und Sie sich auf Ihre Verkleidung und die Umgebung verlassen müssen, um sich vor verschiedenen Feinden zu verstecken, die Sie fressen wollen. Bei einigen Gelegenheiten erhalten Sie Werkzeuge, die Ihnen helfen, die Chancen ein wenig auszugleichen, und die es Ihnen ermöglichen, sich gegen sie zu wehren.

In dem Spiel “Little Nightmares” geht es um ein kleines Mädchen namens Six, das in einer mysteriösen Welt gefangen ist und versucht, aus dem Schlund zu entkommen – einem eisernen Schiff, das von monströs verdrehten Wesen bewohnt wird.

Die Grafik und das Setting

Little Nightmares ist ein ungewöhnliches aber faszinierendes Spiel, welches auf dem Genre der Rätsel-Jump-‘n’-Run-Adventure basiert. Es wurde von den Entwicklern von Tarsier Studios entwickelt und erschien im April 2017 für die Playstation 4, Xbox One und den PC.

Die Grafik von Little Nightmares ist überzeugend und schlichtweg atemberaubend. Die Kulissen sind detailreich gestaltet und die Animationen der Hauptfigur sind sehr realistisch. Die Atmosphäre des Spiels wird durch die dunkle und bedrückende Grafik noch verstärkt.

Die Musik im Spiel ist passend zur Atmosphäre und unterstreicht die Stimmung von Angst und Bedrohung, welche durch die Grafik erzeugt wird. Zusammen mit den Geräuschen in der Umgebung ergibt sich so ein stimmiges Gesamtkonstrukt, welches dem Spiel seine tiefe Atmosphäre verleiht.

Auch das Gameplay von Little Nightmares ist überzeugend. Die Steuerung ist simpel und intuitiv, was es dem Spieler erlaubt, sich voll und ganz auf die Atmosphäre und das Geschehen auf der Bildschirminsel konzentrieren zu können. Durch die enge Perspektive des Spielers auf die Hauptfigur wird diese noch bedrohlicher und unheimlicher erscheinen, was wiederum der Atmosphäre noch mehr Tiefe verleiht.

Der Handlungsverlauf von Little Nightmares ist linear, dennoch gibt es immer wieder Momente in denen der Spieler selbst entscheiden kann, wie er weiter vorgehen möchte. Diese Entscheidungen haben jedoch keinen großen Einfluss auf den Verlauf der Handlung, sodass es letztlich doch um das Überleben der Hauptfigur geht.

Die Spielmechanik

Die Spielmechanik ist einfach und doch faszinierend. Man steuert die kleine Figur durch eine düstere Welt voller Monster und Fallen. Dabei muss man sich immer wieder verstecken, um nicht gesehen zu werden. Die Atmosphäre ist sehr düster und beängstigend. Das Spiel ist in 2D, was es sehr einfach macht, sich in der Umgebung zurechtzufinden. Die Steuerung ist intuitiv und man kann die Figur leicht durch die Umgebung bewegen. Die Rätsel sind einfach gehalten, aber dennoch herausfordernd. Man muss oft umdenken, um sie zu lösen. Insgesamt ist die Spielmechanik einfach, aber faszinierend. Sie bietet eine Herausforderung, die man meistern möchte.

Game Bilder aus Little Nightmares